Häufig gestellte Fragen

Stellen Sie sich bitte folgende Situation vor:

    • Die Originalversion (OV) eines DCP- oder IMF-Pakets wurde bereits an das Kino oder Studio geliefert.
    • Nun müssen bestimmte Frames ersetzt werden (hier: Videoframes von # 280 bis # 329 von Reel # 1).
    • Die Lieferung sollte ein kleineres Supplemental (VF) sein, das nur die neuen Frames enthält.

TIPPs:

    • Die Verwendung von Supplementals ist für DCPs und IMF-Pakete sehr ähnlich.
    • Ebenso ist der Austausch von Frames ist für Video und Audio sehr ähnlich.

Um ausgewählte Frames in einem DCP- oder IMF-Paket zu ersetzen, gehen Sie wie folgt vor:

1. Laden Sie das DCP- oder IMF-Paket in easyDCP Creator+.

2. Wenn Sie ein Supplemental erstellen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Track und wählen Sie "Supplemental > Enable for all Tracks":

Info: Alle Tracks sollten jetzt ausgegraut sein, da sie nur referenziert werden und nicht Bestandteil des Supplemental sein werden:

3. Bewegen Sie den Playhead in der Timeline zum ersten Bild, das Sie ersetzen möchten (hier: Bild # 280). Klicken Sie dann auf die Schere, um die Reel / Sequenz zu teilen:

Info: In der Compositon sollte nun automatisch eine weitere Reel hinzugefügt werden (hier: Reel Nr. 2).

4. Bewegen Sie erneut den Playhead in der Timeline jetzt zum nächsten Bild nach dem letzten Bild, das Sie ersetzen möchten (hier: Bild # 330). Klicken Sie dann auf die Schere, um die Reel / Sequenz zu teilen:

Info: In der Composition sollte nun automatisch eine weitere Reel hinzugefügt werden (hier: Reel Nr. 3).

5. Fügen Sie Ihre ergänzenden Frames als neue Spur hinzu und legen Sie diese auf der Reel ab, die die zu ersetzenden Frames enthält (hier: Rolle # 2):

6. Vergessen Sie nicht, die Composition gemäß der Digital Cinema Naming Convention (hier: creation date und package type "OV" to "VF-1") umzubenennen:

7. Generieren Sie das neue Paket.

Das Ergebnis ist ein DCP- oder IMF-Paket mit einer neuen Composition, die nur die gewünschten Frames ersetzt. Beachten Sie bei Supplementals generell, dass es nicht in sich geschlossen ist. Das bedeutet, dass es zusammen mit dem OV inkl. dessen Inhalten geladen werden muss, um es korrekt wiederzugeben.

Tipp: Wenn ein weiteres Supplemental DCP / IMP erstellt werden muss, laden Sie das vorher erstellte Supplemental DCP / IMP und führen damit die neuen Änderungen wie oben beschrieben durch.
Für die spätere Verwendung im Kino oder Netflix müssen beide Ergänzungen in der richtigen Reihenfolge geladen werden. Die Naming Convention sieht die fortlaufende Nummerierung von VF-1, VF-2 usw. vor.

Bitte beachten Sie: Die Erstellung von Supplementals werden nur im easyDCP Creator+ unterstützt.