Häufig gestellte Fragen

easyDCP Creator+ ermöglicht die Herstellung von 2k stereoskopischen (3D) DCPs.

Wenn Sie ein neuen „picture track“ hinzufügen, werden Sie aufgefordert die separaten Sequenzen für das linke und rechte Auge anzugeben. Die weiteren Schritte sind identisch mit der Erstellung eines 2D DCPs.

Einschränkungen:

- Das Erstellen von 4K 3D DCPs wird nicht unterstützt.
- Das Erstellen eines 3D picture tracks von „side-by-side“ Bildern oder von 3D QuickTime Filmen wird nicht unterstützt.
- Das Erstellen von 3D picture tracks von einem 2D QuickTime Film wird nicht unterstützt. Alternativ kann der easyDCP JPEG Transcoder benutzt werden, um jede Datei individuell in eine JPEG2000 Sequenz umzuwandeln.

Diese wird anschließend im easyDCP Creator importiert, und ein stereo picture track aus zwei JPEG2000 Sequenzen erstellt. Im easyDCP JPEG2000 Transcoder ist darauf zu achten, die „3D“ Option auszuwählen, so dass die konfigurierte maximale Bitrate von 250Mbit/s intern auf 125Mbit/s pro Auge halbiert wird.