Vertriebssupport

So einfach finden SIe Ihre Antwort:

Nutzen Sie unsere umfassende Suchfunktion. Wir haben die meisten Themen detailliert aufgearbeitet.
Alle Antworten auf unserser Webseite werden stetig gepflegt, so dass Sie immer die aktuellsten Informationen finden.

Haben Sie eine ganz individuelle Frage? Dann nutzen Sie bitte unser Support-Formular.

Häufige Fragen

Bedauerlicherweise können wir keine zeitlich begrenzte Lizenzen ausstellen. Für Versuchszwecke können jedoch kostenfreie Testversionen heruntergeladen werden.

Die Testversionen haben folgende Einschränkungen:

  • Der easyDCP Creator Demo brennt ein sichtbares Wasserzeichen in jeden Frame ein.
  • Der easyDCP Player Demo verringert nach 15 Sekunden die Dekodierqualität und schaltet die Audiowiedergabe stumm.
  • Der easyDCP KDM Generator Demo erzeugt KDMs mit einer maximalen Gültigkeitsdauer von 48 Stunden, gültig ab dem Zeitpunkt der Erstellung.

Tipp: Alternativ können Sie DCPs mit dem easyDCP Publisher generieren und projektbasiert bezahlen.

Mit dem easyDCP Creator 2.0 oder einer neueren Version, können Sie ein DCP mit der Option "Open DCP" im Menü "Datei" laden.

Wenn Sie nur die Metadaten des DCPs verändert haben, müssen Sie nicht das ganze DCP neu generieren.
Es genügt die XML-basierten Metadaten zu überschreiben in dem Sie auf “Save DCP” klicken.

Entsprechend, können Sie ihr geladenes DCP mit einem Supplement DCP erweitern, in dem Sie mit einem Rechtsklick auf ihre Trackfiles gehen, um diese als Referenz zu markieren. Refenenzierte Track-Dateien werden nicht im neuen Paket enthalten sein.

Nachdem Sie neue Trackfiles importiert haben und eine neue Composition angelegt haben, erstellen sie ein neues DCP. Dabei werden nur die neuen Trackfiles in das DCP eingefügt und können daher nicht als Supplement DCP abgespielt werden.

Wenn Sie jedoch beide DCPs, das Original und das Supplemental DCP, in einen Cinema Server einspielen, findet der Server die referenzierten Datein des Supplementals DCP (VF) mit dem Original DCP (OV) im Orignal-DCP.

Eine easyDCP Software Lizenz kann nur für eine Hardwareplattform installiert werden.

Wenn Sie eine easyDCP Lizenz auf eine andere Hardware - oder Betriebssystemplattform verschieben möchten, können Sie das einfach über die Funktion Migration tun. Hierzu gibt es die gleichlautende Funktion im Lizenzstatus in www.easyDCP.com.

Die Migration ist kostenfrei.

 
Um eine Migration zu tätigen. gehen Sie über unseren Webshop:

  1. Melden Sie sich in Ihr Konto unter www.easyDCP.com an
  2. Wählen Sie den Lizenzstatus
  3. Wählen Sie das Produkt das Sie migrieren müssen aus
  4. Wählen Sie "Migration Lizenz"

easyDCP Resolve Plug-In Kunden erhalten hier wichtige Zuatz-Informationen für die Migration Ihrer Lizenz 

Nach Abschluß der Migration können Sie eine neue Lizenz für das neue System generieren. Bitte beachten Sie, die folgenden FAQ´s um Ihr Produkt zu aktivieren.  

Bitte beachten Sie:

  • Generell ist es möglich, innerhalb eines Zeitraumes von 6 Monaten eine Migration ohne Rücksprache durchzuführen. Sollten Sie eine zweite Migration innerhalb des 6-monatigen Zeitraums benötigen, benachrichtigen Sie uns bitte per eMail über Ihre Gründe.
  • Nach Migration einer easyDCP "+" Version werden vorhandene Zertifikate ungültig. Alle dafür ausgestellten DKDMs sind auf dem neuen System nicht mehr verwendbar. Beachten Sie hierzu die FAQ Server- und Signer- Zertifikate

Für Programmversionen easyDCP Creator(+) bis 2.1.X, easyDCP Player(+) bis 1.9.X und easyDCP KDM Generator(+) bis 1.4.7 halten Sie bitte Ihren neu generierten Hashcode für Ihre neue Hardware/Betriebssystem bereit.

easyDCP ab Version 3.6.0 wird innerhalb der Applikation unter "Preferences" aktiviert. 

Bitte beachten Sie unser Hilfe Video oder gehen Sie wie folgt vor: 

  1. Downloaden Sie die aktuellen easyDCP Installer aus Ihrem Account im Lizenzstatus.
  2. Wählen Sie unter "Preference/Activation Status (OSX)" "Optionen/Activation Status (Windows)" der installierten easyDCP Version die Funktion "Request License & Certificate" aus.
  3. Füllen Sie das angezeigte Formular gemäß Anweisung aus und wählen Sie "Send request".
  4. Nach dem Login beginnt die Lizenz- und Zertifikatsausstellung.
  5. Nach der Lizenz- und Zertifikatsausstellung laden Sie bitte Ihren "License & Certificate" Data Set im Lizenzstatus herunter importieren diesen über die Option "Request License & Certificate".

 Hinweis: Diese Aktivierung ist ab easyDCP Version 3.6.0 verfügbar.

  • Falls Sie einen easyDCP Creator(+) ab 2.2.X, easyDCP Player(+) ab 2.0.X und easyDCP KDM Generator(+) ab 1.4.1X bis einschließlich easyDCP Version 3.5.8 besitzen, klicken Sie hier.
  • Falls Sie eine ältere Version als easyDCP Creator(+) 2.2.X, easyDCP Player(+) 2.0.X oder easyDCP KDM Generator(+) 1.4.1X besitzen, klicken Sie hier.
  • Falls Sie eine easyDCP Resolve Plugin besitzen klicken Sie hier.
  • Falls Sie eine easyDCP SAM Rio Plugin besitzen klicken Sie hier.

Kunden, die eine easyDCP-Vollversion für ein easyDCP Bundle#2 (easyDCP Creator+ und easyDCP Player+) besitzen, können eine kostenfreie Bonuslizenz das easyDCP Resolve Plugin für DaVinci Resolve erhalten.

Hierfür gelten folgende Voraussetzungen:

  • Sie müssen sowohl eine Lizenz für easyDCP Player+ 2.0 oder höher, als auch easyDCP Creator+ 2.2 oder höher besitzen
  • Die vorgesehene easyDCP Resolve-Bonuslizenz kann nur auf der gleichen Hardware genutzt werden, für die auch die jeweilige easyDCP-Vollversion lizenziert ist.

Wie erhalte ich meine easyDCP Resolve Bonuslizenz:

Anmerkung: Für die Aktivierung der easyDCP Resolve Bonuslizenz benötigen Sie einen extra Lizenzschlüssel. Die Lizenzen der easyDCP Vollversionen können für die Aktivierung von easyDCP Resolve NICHT verwendet werden.

  • Gehen Sie vor wie in FAQ: Wie aktiviere ich mein easyDCP Produkt ? beschrieben.
  • Wenn die o.g. Voraussetzungen erfüllt sind, wird Ihnen der Webshop die Aktivierung Ihrer Bonuslizenzen anbieten.
  • Wenn die o.g. Voraussetzungen nicht erfüllt werden, wird Sie der Webshop darüber informieren und die Lizenzen zum Kauf anbieten.  

Hinweis: Für Resolve ab Version 15 stellen Sie bitte sicher, dass der easyDCP-Decoder verwendet wird und die Einstellung "DaVinci Resolve > Preferences > Configuration > Use easyDCP decoder" eingeschaltet ist: