Tag: Vertrieb VIP
Found 5 FAQs and 0 videos.

GPU-beschleunigte Kodierung mit einer CUDA-fähigen Grafikkarte wurden in easyDCP Creator 3.3 und easyDCP Creator+ 3.3 eingeführt (nur unter Windows®).

Sie können DCPs nun schneller als Echtzeit kodieren.

Wir empfehlen, GPU-beschleunigte Kodierung unter dem Menüpunkt "File|Options|Image Processing|GPU Encoding" zu aktivieren, da es in der Regel die Performanz der CPU-basierten Kodierung deutlich übertrifft:

Bitte beachten Sie: Der easyDCP JPEG 2000 Encoder unterstützt ebenfalls GPU-Beschleunigung. Der easyDCP Publisher unterstützt die GPU-Beschleunigung noch nicht.

Mit den easyDCP PlugIn-Angeboten hat das Fraunhofer IIS die beliebte easyDCP Technologie für die direkte Nutzung innerhalb diverser Schnitt- und Color-Grading-Systeme geöffnet.

easyDCP PlugIns werden von den jeweiligen Anbietern, wie z.B. Blackmagic Design oder Quantel, in deren Anwendungen eingebunden. Die bisher bekannte Oberfläche der easyDCP-Software wird dabei durch die grafische Oberfläche des Schnitt- bzw. Color-Grading-Systems ersetzt.

Ein direkter Vergleich aller easyDCP Produkte ist nur bedingt möglich und muss von Anwendungsfall zu Anwendungsfall individuell beurteilt werden.

Welche Vorteile hat die Plugin-Lösung?

Ein entscheidender Vorteil eines PlugIns ist der neue Workflow. Zum einen können DCP/IMF-Packages direkt als Eingangsformat in den jeweiligen Applikationen genutzt werden, so dass zeitaufwendige Umkodierungen der Vergangenheit angehören. Zum anderen kann eine fertige Bildsequenz ohne Umwege direkt als DCP/IMF-Package ausgespielt werden. Welche Funktionen der Anbieter unterstützt, bleibt ihm zwar selbst überlassen, die zentralen Funktionen, wie die Generierung und Wiedergabe von verschlüsselten und unverschlüsselten Interop und SMPTE DCPs/IMF Packages sowie die Erstellung von Key Delivery Messages (KDM) sind in den jeweiligen easyDCP PlugIn-Varianten grundsätzlich vorhanden.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Welche Vorteile haben die Standalone-Produkte?

Die easyDCP Pro Produkte bieten die maximale Funktionalität aller easyDCP Programme. Die easyDCP Pro Programmen wurden extra für die professionelle Ver- und Bearbeitung von DCPs/IMF-Packages entwickelt.

Weitere Informationen finden Sie hier:

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Wie kann ich ein easyDCP-PlugIn erwerben?

Die Schnitt- und Color-Grading-Systeme der jeweiligen Hersteller enthalten immer eine vollständige Version der easyDCP PlugIn im Demo-Modus. Sie können diese somit direkt in der Praxis testen.

Sobald Sie sich für ein easyDCP PlugIn entscheiden, benötigen Sie eine Lizenz, die Sie über den Webshop www.easyDCP.com erwerben können. Durch das sogenannte License&Certificate Set wechselt das easyDCP PlugIn in den uneingeschränkten Betriebsmodus für die von Ihnen ausgewählten Module, wie z.B. Playback, Entschlüsselung, Generierung und Verschlüsselung. 

Ich bin bereits easyDCP-Anwender einer oder mehrerer Standalone Versionen. Soll ich zum PlugIn wechseln?

Ein sehr interessantes Angebot für bestehende Anwender: Sie können easyDCP PlugIns und easyDCP Standalone-Version parallel nutzen. Hierfür bieten wir allen Kunden, die bereits eine easyDCP Standalone Version besitzen, die Möglichkeit einer kostenlosen Bonuslizenz für ein easyDCP PlugIn an, das auf der gleichen Hardware betrieben werden kann.

Was kosten die PlugIns?

Weitere Informationen über Module und Preise erhalten Sie unter:

Digital ausgerüstete Kinos benötigen DCPs (Digital Cinema Packages) zur Vorführung über moderne digitale Kino-Abspielsysteme.

In der Regel werden Hauptfilme verschlüsselt. Werbefilme und Trailer sind üblicherweise unverschlüsselt.

easyDCP Creator und easyDCP Creator+ ermöglichen die Herstellung von SMPTE- und Interop-konformen DCPs.


Mit easyDCP Creator können unverschlüsselte 2D DCPs encodiert werden. easyDCP Creator+ erlaubt auch 3D und die verschlüsselte Herstellung von digitalen Kinofilmen sowie auch IWF-Pakete.

Als Vorlage können z.B. DPX, TIFF, JPEG2000 und Quick Time Bildsequenzen verarbeitet werden.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Diese FAQ ist gültig für
easyDCP (Plus):   Status: Dauerlizenz  Ab Version 3.6.0  
IMF Studio Status: Dauerlizenz  Ab Version 4.0.X  

 

easyDCP ab Version 3.6.0 wird innerhalb der Applikation unter "Preferences" aktiviert.

Für macOS Benutzer: Für aktuelle easyDCP Versionen ist mindetnst macOS ≤ 10.12. Voraussetzung. easyDCP Plus / IMF Studio ≥ 4.0 benötigen macOS 10.14.  

Bitte beachten Sie unser Hilfe Video oder gehen wie folgt vor: 

    1. Downloaden Sie die aktuellen easyDCP Installer aus Ihrem Account im Lizenzstatus.

           

    2. Wählen Sie unter "Preference/Activation Status (OSX)" "Optionen/Activation Status (Windows)" der installierten easyDCP Version die Funktion "Request License & Certificate" aus.
      Wenn Sie eine Version ≥ 4.0 starten Sie das Programm im Demomodus um die Aktivierung zu ermöglichen. 

           

    3. Füllen Sie das angezeigte Formular gemäß Anweisung aus und wählen Sie "Send request". Nach dem Login und der Auswahl der zu aktivierenden Lizenze, beginnt die Lizenz- und Zertifikatsausstellung.
      https://www.easydcp.com/sync/images/activation/3_6/request.png
            https://www.easydcp.com/sync/images/activation/select.png

    4. Nach der Lizenz- und Zertifikatsausstellung laden Sie bitte Ihren "License & Certificate" Data Set im Lizenzstatus herunter und importieren diesen über die Option "Request License & Certificate".

           

 Hinweis: Diese Aktivierung ist ab easyDCP Version 3.6.0 verfügbar.

  • Falls Sie einen easyDCP Creator(+) ab 2.2.X, easyDCP Player(+) ab 2.0.X und easyDCP KDM Generator(+) ab 1.4.1X bis einschließlich easyDCP Version 3.5.8 besitzen, klicken Sie hier.
  • Falls Sie eine ältere Version als easyDCP Creator(+) 2.2.X, easyDCP Player(+) 2.0.X oder easyDCP KDM Generator(+) 1.4.1X besitzen, klicken Sie hier.
  • Falls Sie eine easyDCP Resolve Plugin besitzen klicken Sie hier.
  • Falls Sie eine easyDCP SAM Rio Plugin besitzen klicken Sie hier.
Diese FAQ ist gültig für
easyDCP Plus Offline aktivierten Lizenzen ab Version 4.0.X
IMF Studio Offline aktivierten Lizenzen ab Version 4.0.X
easyDCP    bis Version 3.8.X
easyDCP KDM Generator(+)   bis Version 1.4.411
easyDCP Resolve Plugin   alle Versionen

easyDCP Software Lizenzen, die für die Offline Aktivierung vorbereitet sind, können nur auf einer Hardware installiert werden.

Hinweis: Manchmal ist dieses Verfahren auch erforderlich um Lizenzierungsprobleme zu beheben, z.B. wenn der Hashcode nicht mehr mit der vorherigen Lizenz übereinstimmt oder das Passwort vergessen wurde. 

Wenn Sie eine easyDCP Lizenz auf eine andere Hardware - oder Betriebssystemplattform verschieben möchten, können Sie das einfach über die Funktion Migration tun. Hierzu gibt es die gleichlautende Funktion im Lizenzstatus in www.easyDCP.com.

Die Migration ist kostenfrei.

 
Um eine Migration zu tätigen. gehen Sie über unseren Webshop:

  1. Melden Sie sich in Ihr Konto unter www.easyDCP.com an
  2. Wählen Sie den Lizenzstatus
  3. Wählen Sie das Produkt das Sie migrieren müssen aus
  4. Wählen Sie "Migration Lizenz"

easyDCP Resolve Plug-In Kunden erhalten hier wichtige Zuatz-Informationen für die Migration Ihrer Lizenz 

Nach Abschluß der Migration können Sie eine neue Lizenz für das neue System generieren. Bitte beachten Sie, die folgenden FAQ´s um Ihr Produkt zu aktivieren.  

Bitte beachten Sie:

  • Generell ist es möglich, innerhalb eines Zeitraumes von 6 Monaten eine Migration ohne Rücksprache durchzuführen. Sollten Sie eine zweite Migration innerhalb des 6-monatigen Zeitraums benötigen, benachrichtigen Sie uns bitte per eMail über Ihre Gründe.
  • Nach Migration einer easyDCP "+" Version werden vorhandene Zertifikate ungültig. Alle dafür ausgestellten DKDMs sind auf dem neuen System nicht mehr verwendbar. Beachten Sie hierzu die FAQ Server- und Signer- Zertifikate

Für Programmversionen easyDCP Creator(+) bis 2.1.X, easyDCP Player(+) bis 1.9.X und easyDCP KDM Generator(+) bis 1.4.7 halten Sie bitte Ihren neu generierten Hashcode für Ihre neue Hardware/Betriebssystem bereit.