Tag: Licensing
Found 19 FAQs and 6 videos.
Diese FAQ ist gültig für
easyDCP Plus Online Aktivierung ab Version 4.0.X
IMF Studio Online Aktivierung ab  Version 4.0.X

 

Lizenzen für easyDCP-Software können im Online-Modus auf mehreren Computersystemen aktiviert werden (Roaming). Dies gilt, solange der Service gültig ist.
Wenn der Service abgelaufen ist, wird die Roamaing-Option gesperrt und die Aktivierung wird auf die letzte Hardware eingeschränkt, auf der die Anwendung verwendet wurde.

Dieser Status wird in Ihrem Konto bei Meine Produkte angezeigt:

Licensing: Device: Last active:
- Roaming (normal) Hier finden Sie das letzte Gerät, auf dem Ihre easyDCP-Anwendung verwendet wurde

Hier finden Sie Ihren letzten aktiven Login auf dem angezeigten Gerät

- Single device
  (Service ist abgelaufen)
- Offline Modus

Sie können das Roaming reaktivieren, indem Sie Ihren Dienst erweitern.  

Wenn Sie den Service nicht verlägnern, aber die easyDCP-Anwendung auf einen anderen Computer oder ein anderes Betriebssystem verschieben müssen, können Sie dies mit der folgenden Migrations-Funktion im Webshop tun:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Konto unter www.easyDCP.com an
  2. Wählen Sie Meine Produkte aus
  3. Wählen Sie das Produkt aus, welches Sie migrieren möchten
  4. Wählen Sie: "Lizenz migrieren"

Nach Abschluss der Migration können Sie sich auf einem neuen Gerät anmelden. Bei der nächsten Online-Aktivierung weisen Sie die Lizenz auf dieses Gerät zu, bis eine neue Migration erforderlich ist oder Sie Ihren Service erweitert haben.

Bitte beachten Sie:

  • Generell ist es möglich, innerhalb eines Zeitraumes von 6 Monaten eine Migration ohne Rücksprache durchzuführen. Sollten Sie eine zweite Migration innerhalb des 6-monatigen Zeitraums benötigen, benachrichtigen Sie uns bitte per eMail über Ihre Gründe.
  • Nach Migration einer easyDCP Version werden vorhandene Zertifikate ungültig. Alle dafür ausgestellten DKDMs sind auf dem neuen System nicht mehr verwendbar. Beachten Sie hierzu die FAQ Server- und Signer- Zertifikate
Diese FAQ ist gültig für
easyDCP KDM Generator+  Status: Dauerlizenz  Bis Version

 

Wir empfehlen unseren easyDCP KDM Generator+ Kunden, einen zweiten Computer als Backup-Maschine für ihre (D)KDMs einzurichten. Bei ordnungsgemäßer Verwendung können vorhandene (D)KDMs wiederhergestellt und auf eine neu eingerichtete Hardware portiert werden, falls die Produktionshardware nicht mehr funktioniert. Die Einrichtung ist einfach und Ihr vorhandener (D)KDM-Workflow erfordert nur kleine Änderungen.

Bitte beachten Sie Sicherheitskopie für (D)KDMs für weitere Details.

Um eine "complementory backup license" zu erstellen, folgen Sie bitte diesen Schritten:

  1. Laden Sie den easyDCP KDM Generator+ Installer für Ihr Zielbetriebssystem von Ihrem Lizenzstatus herunter und installieren Sie ihn auf Ihrem Backup machnine.
  2. Fordern Sie wie gewohnt eine Lizenz und ein Zertifikat an und senden Sie es an easyDCP.com. Siehe auch Wie aktiviere ich mein easyDCP-Produkt?.
  3. Auf der Landing Page wird Ihre aktivierte easyDCP KDM Generator+ Lizenz angezeigt. Sie haben die Möglichkeit, eine ergänzende Lizenz zu erstellen, indem Sie "Complementary License" auswählen.
  4. Sie werden zum Lizenzstatus weitergeleitet, der Ihre neue "Complementary License" anzeigt.
  5. Laden Sie den Lizenz- und Zertifikatsdatensatz herunter und importieren Sie ihn in Ihr easyDCP KDM Generator+ Backup-System.

HINWEIS: Die Zusatzlizenz ist für die Migration gesperrt. Wenn Sie Ihr easyDCP KDM Generator+ Backup-System migrieren müssen, kontaktieren Sie uns bitte unter info@easyDCP.com

Diese FAQ ist gültig für
easyDCP  ab Version 2.0.X
IMF Studio ab Version 4.0.X

 

Installation und Aktivierung älterer easyDCP, easyDCP Plus und IMF Studio Versionen

Hinweis: Im Rahmen der Umstellung auf die neuen easyDCP Plus und IMF Studio Pakete oder easyDCP Plus / IMF Studio 4.0 Einzellizenzen haben wir für Kunden die für die Migration verwendeten easyDCP ≤ 3.8.9 Lizenzen aus dem bisherigen Lizenzstatus entfernt und als Referenz in einer eigenen Ansicht Show Previous Lizenses hinterlegt.   

Generelle Informationen für die Verwendung von älteren Programm Versionen: 

  • Betriebsmodus Online Aktivierung:
    Abonnementkunden und Dauerlizenz-Kunden können jederzeit parallel zu den jeweils aktuellen Programmen  verfügbare ältere Programmversionen ≥ 4.0 verwenden.
     
  • Betriebsmodus Offline Aktivierung:
    Dies steht nur für Kunden mit Dauerlizenz zur Verfügung. Es erfordert den Offlinebetrieb der jeweils aktuellen Version. Die Nutzung von Programmversionen ≤ 3.8.9 sind aus technischen Gründen ausschließlich im Offlinebetrieb möglich. Hinweise hierzu finden Sie weiter unten⬇︎.


Installation und Aktivierung von zurückliegenden easyDCP Plus / IMF Studio Programmen

    1. Loggen Sie sich im Webshop mit Ihren Zugangdaten ein und wählen die Übersicht Meine Produkte Lizenpakete oder Abonnements. 
       
    2. Wählen Sie das aktuelle Porgramm (z.B. easyDCP Creator+) aus, für das Sie eine zurückliegende Version installieren möchten.

    3. Wählen Sie Option Weitere Versionen/Other Releases  (wenn verfügbar) aus.


         
    4. Wählen Sie die gewünschte Version aus und laden Sie diese für Ihr gewünschtes Betriebssytem herunter.



    5. Aktivieren Sie das Programm wie gewünscht.

➡︎ Installation und Aktivierung von zurückliegeder easyDCP Versionen im Offline Betriebsmodus

Anmerkungen: 

  • Ältere Versionen für offline betriebene Lizenzen können jeweils auf der gleichen Hardware aktiviert werden, auf der auch das aktuelle Porgramm aktiviert ist.
  • Bekannte Einschränkungen:
    macOS: Nur easyDCP 3.5.5 bis easyDCP 3.8.9 kann ab macOS 10.12 (Sierra) ausgeführt werden. easyDCP Plus oder IMF Studio können ab macOS 10.14 eingesetzt werden. 
    Windows: Nur easyDCP 3.4.10 oder höher kann unter Windows 10 ausgeführt werden.

So erhalten Sie Zugriff auf die älteren Versionen:

      1. Loggen Sie sich im Webshop mit Ihren Zugangdaten ein und wählen die Übersicht Mein easyDCP.

      2. Wählen Sie unter Einzellizenz das aktuelle Programm (z.B. easyDCP Creator+) aus, für das Sie eine zurückliegende Version installieren möchten.

      3. Wählen Sie Option Weitere Versionen (Other Releases) aus.



      4. Wählen Sie die gewünschte Version aus und laden Sie diese für Ihr gewünschtes Betriebssytem herunter.   



      5. Führen Sie die Offline Aktivierung wie gewohnt aus.
        Wenn Sie hierzu Hilfe benötigen, stehen Ihnen passende FAQs zur Verfügung.


Informationen zu Lizenzen und Zertifikaten

    • Welche Versionen benötigen welche Lizenzen auf der gleichen Hardware 

      Unterscheidet sich die 2. Stelle der Versionsbezeichnung (z.B. 3.4.4) von der bei Ihnen aktuell installierten Version (z.B. 3.5.5) benötigen Sie eine neue Lizenz. Stimme die 2. Stelle überein, kann die gleiche Lizenz verwendet werden. 

    • Server-Zertifikate: 

      Alle Versionen von easyDCP/easyDCP Plus können die gleichen Server-Zertifkate, soweit die Hardware nicht umkonfiguriert oder ein wesentlicher Betriebssystem-Update durchgeführt wurde. 

      Wenn Sie eine neue Lizenz benötigen, wird bei Erstellung des License & Certificate Requests überpüft, ob schon ein Server-Zertifkat vorhanden ist und diese dann für die neu ausgestellte Lizenz übernommen.

    • Signatur-Zertifkate:

      Bei jeder Lizenzaktivierung werden prinzipiell neue Signatur-Zertifikate ausgestellt.
Diese FAQ ist gültig für
easyDCP    bis Version 3.8.9  

 

Bedauerlicherweise können wir keine zeitlich begrenzte Lizenzen ausstellen. Für Versuchszwecke können jedoch kostenfreie Testversionen heruntergeladen werden.

Die Testversionen haben folgende Einschränkungen:

  • Der easyDCP Creator Demo brennt ein sichtbares Wasserzeichen in jeden Frame ein.
  • Der easyDCP Player Demo verringert nach 15 Sekunden die Dekodierqualität und schaltet die Audiowiedergabe stumm.
  • Der easyDCP KDM Generator Demo erzeugt KDMs mit einer maximalen Gültigkeitsdauer von 48 Stunden, gültig ab dem Zeitpunkt der Erstellung.

xxbanner-imf

Quick Installation Guide

Herzlich willkommen!
Vielen Dank, dass Sie IMF Studio heruntergeladen haben. Wir sind sicher, dass dieses Demo Sie überzeugen wird.

Sie können die Programm-Teile von IMF Studio auch einzeln oder auf verschiedenen Rechnern installieren.

Installationshinweise unter Windows

Systemvoraussetzungen

Windows 10 (64-bit)

Hardwarevoraussetzungen

IMF Studio kann auf jeden Standard PC mit mindesten 4 GB RAM und 200 MB freiem Speicherplatz betrieben werden.

Konfigurationsempfehlungen

Sie können die einzelnen Programme der Software-Suite auch im Produktivbetrieb auf verschiedenen Rechnern und Plattformen (Windows und MacOS) verteilt installieren. Sie können die einzelnen Programmteile auch parallel auf mehreren Rechnern installieren, um sie abwechselnd zu nutzen. (Lizenz-Roaming).
Für eine 2K Bearbeitung unter Windows empfehlen wir eine Mindestkonfiguration mit einer CPU mit 6 Kernen oder mehr, 8GB RAM und eine schnelle HDD, RAID oder SSD. Leistungssteigerungen können durch leistungsstarke CUDA-basierende GPUs erreicht werden. Mehr dazu finden Sie auch im Manual.

Sonstige Installationshinweise

Unterschiedliche Browser oder Sicherheitseinstellungen des Betriebssystems können Warnungen beim Download oder der Installation auslösen.
Wenn Sie die Programme von www.easyDCP.com heruntergeladen haben, können Sie die Installation trotz der Hinweise sorgenfrei ausführen.

 
Installationshinweise unter macOS

Systemvoraussetzungen

macOS 10.14 oder höher

Hardwarevoraussetzungen

IMF Studio Programme können auf handelüblichem Apple Mac mit einer Mindestkonfiguration von 4GB und 200 MB HDD installiert werden.
IMF Studio Programme auf Macs mit M1 Prozessor sind bereits heute mit Einschränkungen im IMF Player mit der Apple eigenen Emulation lauffähig. Die native M1 Unterstützung ist demnächst verfügbar.

Konfigurationsempfehlungen

Für eine 2K Bearbeitung unter macOS empfehlen wir eine Mindestkonfiguration mit einer CPU mit 8 Kernen oder mehr, 8 GB RAM und eine schnelle HDD, Raid oder SSD.

Sonstige Installationshinweise

Unterschiedliche Browser oder Sicherheitseinstellungen in macOS können Warnungen beim Download oder der Installation auslösen. Wenn Sie die Programme von www.easyDCP.com heruntergeladen haben, können Sie die Installation trotz der Hinweise sorgenfrei ausführen. Gfg. müssen Programme beim erstmaligem Start unter Systemeinstellungen > Sicherheit > "Dennoch öffnen" frei gegeben werden.

xxxx600x327xmacOS_Install
 

Im Demo Modus starten

Zum Start der einzelnen Programm-Demos klicken Sie bitte unten auf ,,Demo/Offline Mode".
Bitte lassen Sie die Anmeldefelder frei. (Diese werden erst im Produktivbetrieb zur Anmeldung zum Lizenz-Roaming benötigt)

start_screen2
Erste Schritte

IMF Creator

  1. Bitte geben Sie einen Titel für Ihr Projekt ein
  2. Hier können Sie schon existierende IMF-Pakete laden
  3. Hier können Sie Video-/Audio- und Untertitel Dateien für Ihr erstes Projekt laden
* Unter der Auswahl "Help" im Hauptmenü finden Sie ein ausführliches Manual für den IMF Creator
 
xxxx600x525xIMF,,,,,,,,,,,,,,,,P20Creator

Optionale Tools:

  • IMF Studio JPEG2000 Standalone Transcoder
    Standalone Transcoder zur Erzeugung von verschiedenen IMF-Dateiformaten 
  • on macOS: IMF Studio / FinalCutPro Settings
    Installieren Sie die Voreinstellungen (Teilen) in Final Cut Pro für IMF Studio zur Übergabe in IMF Studio

Einschränkungen in der Demo Version:  

  • Sichtbar eingebranntes easyDCP(TM) Logo in allen Bildern
  • Kein Supplementals/Version files
  • Kein Validierungsreport



IMF Player

  1. Hier können Sie Ihr IMF-Paket laden
  • Wählen Sie im Top menü oder mit rechtsclick an einer beliebigen Stelle im Feld "Canvas" um die Optionen aufzurufen.
 * Unter der Auswahl "Help" im Hauptmenü finden Sie ein ausführliches Manual für den IMF Player
 
x600x527xIMF,,P20Player

Einschränkungen in der Demo Version:

  • Reduzierte Qualität und gedämpftes Audio nach 15 Sekunden Wiedergabe
  • Keine Export-Funktion
  • Kein Validierungsreport
Diese FAQ ist gültig für
easyDCP KDM Generator+  Status: Dauerlizenz  Bis Version 1.4.411

 

DIESE SEITE ALS DOKUMENT (ENGLISCH) AUSDRUCKEN

Empfehlung: Sicherheitskopie für (D)KDMs

Betrifft alle easyDCP KDM Generator+ Benutzer.
 

Diese Seite enthält:

1 Lizenzen und Zertifikate

2 Verlustgefahr für alle (D)KDMs bei Hardwareänderung/Störung

3 Erstellen Sie ein Backup-System mit einer kostenlosen Lizenz

4 Workflow-Beschreibung

4.1 Standard (D)KDM Generierung

4.2 Empfohlener Workflow unter Verwendung einer Backup-Einheit (BU)

4.3 Verwendung der Backup-Installtion zur Wiederherstellung von (D)KDMs

5 So aktivieren Sie eine zusätzliche kostenfreie Lizenz für den easyDCP KDM Generator+ Backup

 

1 Lizenzen und Zertifikate

Für einen korrekten Betrieb, benötigt jede easyDCP KDM Generator+ Installation drei verschiedene Dateien, die für jede Installation separat ausgegeben werden:

  1. Lizenz - ermöglicht alle kommerziellen Funktionen
  2. Signer Zertifikate - erforderlich, um zu erstellende (D)KDMs zu signieren
  3. Server Zertifikate - Eine Identifikation der jeweiligen Hardware auf easyDCP KDM Generator+ installiert ist.
    (D)KDMs werden für bestimmte Server-Zertifikate ausgestellt

Im easyDCP Webshop unter www.easyDCP.com werden während des Aktivierungsprozesses alle diese Dateien mit entsprechenden Funktionen erzeugt. Lizenzen und Serverzertifikate sind an die jeweilige Hardware gebunden, auf der easyDCP KDM Generator+ läuft. Signer-Zertifikate sind nicht an die Hardware gebunden.

 

2 Verlustgefahr für alle (D)KDMs bei Hardwareänderung/Störung

Wichtig: Wenn einige Hardware-Komponenten in der Produktionsmaschine geändert werden oder die Maschine überhaupt nicht mehr funktioniert, funktionieren die Lizenz- und Server-Zertifikate nicht mehr. Über die Migrationsfunktion im easyDCP Webshop kann eine Lizenz auf einen anderen Rechner portiert werden. Ein Serverzertifikat kann jedoch nicht auf einer anderen Hardware verwendet werden. Ebenso ist es nicht möglich, die Zertifikate wiederzuverwenden, wenn bestimmte Hardware-Komponenten auf dem System ersetzt werden. Und sobald die Server-Zertifikate nicht mehr verwendet werden können: 
ALLE (D)KDMs, DIE FÜR DIESE SERVERZERTIFIKATE AUSGESTELLT WERDEN, SIND VERLOREN UND KÖNNEN NICHT WIEDERHERGESTELLT WERDEN.

 

3 Erstellen Sie ein Backup-System mit einer kostenlosen Lizenz

Wir empfehlen unseren easyDCP KDM Generator+ Kunden, einen zweiten Computer als Backup-Maschine für ihre (D)KDMs einzurichten. Bei ordnungsgemäßer Verwendung können vorhandene (D)KDMs wiederhergestellt und auf eine frische Anlage portiert werden, falls die Produktionsmaschine nicht mehr funktioniert. Die Einrichtung ist einfach und Ihr vorhandener (D)KDM-Workflow erfordert nur kleine Änderungen.

  1. Jeder easyDCP KDM Generator+ Client erhält eine kostenlose Lizenz für eine zweite Installation der Software (genannt Backup Unit - BU)
  2. Ab sofort empfehlen wir Ihnen, ein Backup-DKDM für die Backup-Einheit zu erstellen, sobald Sie ein (D)KDM für Ihr Produktionssystem erhalten. Dazu ist es wichtig, dass die Backup Unit auf einer anderen physikalischen Hardware installiert werden muss.
  3. Sobald die Produktionshardware aus irgendeinem Grund nicht mehr funktioniert, können alle (D)KDMs mit der Backup Unit wiederhergestellt werden.

HINWEIS: Sie können Ihre vorhandene easyDCP KDM Generator+ Instanz verwenden, um Backup-(D)KDMs Ihrer bestehenden (D)KDMs für Ihre neue Backup easyDCP KDM Generator+ Installation auszugeben. Dies ist eine einmalige Aufgabe und sollte so schnell wie möglich durchgeführt werden.

 

4 Workflow-Beschreibung

Dieses Kapitel gibt einen Überblick über den empfohlenen Ablauf bei paralleler Verwendung von zwei easyDCP KDM Generator+ Installationen.

Abbildung 1 zeigt ein Diagramm mit zwei aktivierten Installation der easyDCP KDM Generator+ Software, die beide durch ihr Server-Zertifikat gekennzeichnet sind. Wie oben erwähnt, ist das Server-Zertifikat an eine bestimmte Hardware und Installation des Betriebssystems gebunden und kann nicht auf einer anderen Installation verwendet werden.

Abbildung 1: Zwei aktivierte Installationen von easyDCP KDM Generator+ befinden sich auf unterschiedlicher Hardware

 

4.1 Standard (D)KDM Generierung

Abbildung 2 zeigt eine der gängigen Anwendungen mit easyDCP KDM Generator+. Hier empfängt die Main Unit (MU) bestimmte Eingabedaten:

  1. EIne (D)KDM oder easyDCP Digest entweder aus der vorherigen DCP-Erstellung oder von einer anderen Postproduktion (Schritt 1). Ein von extern erhaltene (D)KDM kann nur verarbeitet werden, wenn es an das Server-Zertifikat der MU ausgegeben wurde (siehe Abbildung 1).
  2. Zertifikate von verschiedenen Kino-Servern, die dazu dienen, die Empfänger der KDMs zu identifizieren (Schritt 2).

Abbildung 2: Standard-KDM-Generierung mit einer easyDCP KDM Generator+ Installation

Als Ergebnis erstellt der easyDCP KDM Generator+ einen Stapel KDMs für die ausgewählten Kino Server (Schritt 3).

 

4.2 Empfohlener Workflow unter Verwendung einer Backup Unit (BU)

Basierend auf dem oben beschriebenen Workflow empfehlen wir, bei Verwendung eines neuen Schlüssels als Eingabeformat (Schritt 1) für die in Abbildung 1 dargestellte Backup-DKDM-Einheit (BU) zu generieren. Grundsätzlich sind die Verarbeitungsschritte identisch mit der Beschreibung in 4.1, aber anstatt nur Zertifikate von den Kino Servern aufzunehmen, verwenden Sie auch das Server Certificate aus unserer Backup Unit (Abbildung 3, Schritt 2) auf der Main Unit (MU) von easyDCP KDM Generator+ . Dadurch gibt der easyDCP KDM Generator+ eine Backup DKDM aus, die später von der Backup Unit gelesen werden kann. Falls das MU nicht mehr verfügbar ist, kann das Backup KDM verwendet werden, um die Originalschlüssel wiederherzustellen, die zum Verschlüsseln des DCP verwendet wurden.

Abbildung 3: KDM-Generierung mit der Backup Unit (BU)

 

4.3 Verwendung der Backup-Installtion zur Wiederherstellung von (D)KDMs

Im Falle eines Hardware-Absturzes oder wenn Systemkomponenten verwendet werden, die System-Hash-Änderung der Haupteinheit auslösen, ist es möglich, dass auf die Server-Zertifikate der Main Unit nicht mehr zugegriffen werden kann. In diesem Fall ist es möglich, die Main Unit (MU) auf eine neue Hardware zu verschieben oder einen neuen Satz von Lizenzen und Zertifikaten für die neue Konfiguration des Hauptgeräts auszustellen. In jedem Fall müssen die vorherigen Server-Zertifikate der Haupteinheit ersetzt werden. Über den easyDCP-Webshop ist es möglich, neue Lizenzen und Zertifikate im laufenden Betrieb zu erwerben. In der Tat wird keiner der alten (D)KDMs der ehemaligen Haupteinheit (MU) mit der neuen Installation, hier New Main Unit (NMU) genannt, arbeiten, da die neue Haupteinheit durch ein neues Server-Zertifikat identifiziert wird. Um an der NMU arbeitende (D)KDMs zu erhalten, ist es notwendig, die BU wie in Abbildung 4 dargestellt zu verwenden. Bitte beachten Sie, dass die BU von KDM Generator+ anstelle der MU verwendet wird.

Abbildung 4: Ausgabe von DKDMs für die "New Main Unit" (NMU) mit der Backup Unit (BU)

Durch die Aufnahme sowohl aller Backup-KDMs (1) als auch des Server-Zertifikats aus der "New Main Unit" (NMU - Schritt 2) werden neue DKDMs für die "New Main Unit" generiert.

 

5 So aktivieren Sie eine zusätzliche kostenfreie Lizenz für den easyDCP KDM Generator+ Backup

  1. Laden Sie den easyDCP KDM Generator+ Installer für Ihr Zielbetriebssystem von Ihrem Lizenzstatus herunter und installieren Sie ihn auf Ihrem Backup machnine.
  2. Fordern Sie wie gewohnt eine Lizenz und ein Zertifikat an und senden Sie es an easyDCP.com. Siehe auch Wie aktiviere ich mein easyDCP-Produkt?.
  3. Auf der Landing Page wird Ihre aktivierte easyDCP KDM Generator+ Lizenz angezeigt. Sie haben die Möglichkeit, eine ergänzende Lizenz zu erstellen, indem Sie "Complementary License" auswählen.
  4. Sie werden zum Lizenzstatus weitergeleitet, der Ihre neue "Complementary License" anzeigt.
  5. Laden Sie den Lizenz- und Zertifikatsdatensatz herunter und importieren Sie ihn in Ihr easyDCP KDM Generator+ Backup-System.

HINWEIS: Die Zusatzlizenz ist für die Migration gesperrt. Wenn Sie Ihr easyDCP KDM Generator+ Backup-System migrieren müssen, kontaktieren Sie uns bitte unter info@easyDCP.com

Diese FAQ ist gültig für
easyDCP KDM Generator+    bis Version 1.4.411  
easyDCP KDM Generator+ als Dauerlizenz ab Version 4.0  

 

Update easyDCP KDM Generator+ 1.4.411 auf Version 4.0

  • Mit dem Update auf die neuen Versionen 4.0 findet erstmalig auch ein Major-Update des easyDCP KDM Generator+ statt.
  • Das Update ist für alle easyDCP KDM Generator+ 1.4.411 Lizenzen mit gültigem Service verfügbar.

Die neuen Programme können prinzipiell alle mit der neuen Online Aktivierung oder mit der Offline Aktivierung betrieben werden:

  • Mit der Online Aktivierung müssen aus technischen Gründen neue Server Zertifikate ausgestellt werden.
  • Um ausgestellte DKDMs weiterverwenden zu können, empfehlen wir den neuen easyDCP KDM Generator+ 4.0 im Offline Modus auf der gleichen Hardware wie des vorherigen easyDCP KDM Generator+ 1.4.411 zu aktivieren.

Bitte beachten Sie bei der Offline Aktivierung, dass während der Erstellung des License and Certificate Requests für die Weiterverwendung der bisherigen Serverzertifikate das dafür verwendete Passwort benötigt wird.

Und so finden Sie Ihren neuen easyDCP KDM Generator+ 4.0:

  1. Melden Sie sich wie gewohnt im Webshop www.easydcp.com an.

  2. Wählen Sie im oberen Menü den Reiter Meine Produkte.

  3. Hier finden Sie einen neuen Bereich: Einzellizenzen.
    Zusätzlich zu easyDCP Lizenzen bis Version 3.8.9 (ohne Service) und easyDCP Plugin Lizenzen, finden Sie hier auch ihre neue easyDCP KDM Generator+ 4.0 Lizenz.

     

  4. Wenn Sie einen easyDCP-Lizenzeintrag auswählen, öffnet sich ein Untermenü. Hier können Sie zwischen verschiedenen Optionen wie z.B. Download, Migration, Aktivierung und Upgrade wählen.
    Verfügbare Optionen hängen von der Art und dem Status der Lizenz ab. 

Im Rahmen der Umstellung auf die easyDCP Plus und IMF Studio Pakete haben wir Ihre easyDCP KDM Generator+ 1.4.411 Lizenz (mit Service) auf die Version 4.0 als Einzellizenz migriert. Als Referenz finden Sie eine Übersicht Ihrer  bisherigen Lizenzen im Menüpunkt Meine Produkte unterhalb der Einzellizenzen unter dem Button Bisherige Lizenzen.

Complementary License

Um eine Complementary License für Ihren neuen easyDCP KDM Generator + 4.0 zu generieren, setzen Sie sich über dieses Formular mit uns in Verbindung.


Wenn Sie bereits mit einer Compementary License in Version 1.4.411 gearbeitet haben, aktivieren Sie bitte die neue Complementary License Ihres neuen easyDCP KDM Generator+ 4.0 auf derselben Hardware wie die vorherige Compementary License. Dadurch werden die vorhandenen Zertifikate in die neue Lizenz übernommen.

Diese FAQ ist gültig für
easyDCP Programme  Status: Dauer-Lizenzen  Alle Versions
IMF Studio Status: Dauer-Lizenzen  ab Version 4.0.X

 

Ihre Serviceoptionen für Ihre easyDCP-Produkte:

Vertriebs-Support ist immer kostenfrei:

Alle Fragen zu den Produkten und deren Eigenschaften.

    • Informationen zum Kauf von easyDCP Produkten,
    • Fragen zu Zahlungsoptionen,
    • Handhabung von Rabatten für Non-Profit-Organisationen,
    • usw. 

Preise für easyDCP Produkte finden Sie hier
Vertriebsunterstützung ist für jeden verfügbar. Bitte nutzen Sie den Bereich Support und/oder das Kontaktformular in Vertriebs-Support

Support für Lizenzen und Abonnements ist immer kostenfrei:

Fragen zur Aktivierung, Migration, verfügbaren Updates und Upgrades sowie zum Status der Lizenzen.

Alle technischen Serviceoptionen dazu finden Sie in Ihrem Webkonto www.easyDCP.com unter Meine Produkte  

Der Lizenzsupport steht jedem Kunden unabhängig vom Servicestatus zur Verfügung. Bitte nutzen Sie den Bereich Support und/oder das Kontaktformular in Vertriebs-Support

Technischer Support kostenfrei, soweit ein gültiger Servicestatus vorliegt:

Nutzung und Problemlösung für alle easyDCP Plus / IMF Studio Programme

Für den technischen Support ist ein gültiges Abonnement oder ein Servicevertrag erforderlich.
Die beste Vorbereitung erhalten wir, wenn Sie das Kontaktformular in Technischer Support nutzen.

Online Roaming-Support kostenfrei, soweit ein gültiger Servicestatus vorliegt:

Verwendung und Problemlösungen

Für das Online-Roaming ist ein gültiges Abonnement oder ein Servicevertrag erforderlich.
Die beste Vorbereitung erhalten wir, wenn Sie das Kontaktformular in Technischer Support nutzen.

Hier finden Sie Antworten auf wichtige Fragen zu Ihren Lizenzen

Verlängerung von Abonnements für easyDCP Plus / IMF Studio Pakete:

Kunden können ihr Abonnement jederzeit Ihr Abonnement verlängern oder erneuern. Der zu verlängernde Zeitraum wird entweder nahtlos zur Laufzeit des bestehenden Abonnements hinzugefügt. Wenn das Abonnement bereits abgelaufen ist, wird es mit Abschluss der Verlängerung wieder aktiviert.

Hinweis: Kunden wird bei Kaufprozess im easyDCP Webshop angeboten eine automatische Verlängerung einzurichten. Diese kann auch nachträglich manuell eingerichtet werden. Weitere Details finden Sie hier

Service und Service Erweiterungen für Kunden mit Dauerlizenzen:

Jedes neu erworbene easyDCP Plus und IMF Studio Paket wird mit einem gültigen Servicevertrag mit einer Laufzeit von 6 Monaten bereit gestellt. In diesem Zeitraum sind der technische Service, kostenlose Updates und das Online-Roaming für das jeweilige Paket ohne zusätzliche Zahlung enthalten.

Bevor der Service abläuft, werden die Kunden per E-Mail benachrichtigt. Es wird dringend empfohlen, die Service-Verlängerung von mindestens 6 Monaten zu erwerben. Servive Verlämgerungen werden immer zum Ende der aktuellen Service-Zeitraums angehängt.
Entscheidet sich der Kunde für ein automatisches Service-Abonnement, verlängert sich der Service automatisch.

Falls ein Kunde sich entschieden hat, den Support nicht zu verlängern und keine neue Version des spezifischen Pakets veröffentlicht wurde, ist es weiterhin möglich, in den normalen Service zurückzukehren. Es wird eine Reaktivierung (berechnet aus der Servicegebühr) für den Zeitraum zwischen dem vorherigen Service und dem Datum, an dem der Kunde wieder in den Support einsteigen möchte, berechnet. 

Wenn zwischenzeitlich eine neue Version eines jeweiligen Paketes freigegeben wurde, ist ab diesem Zeitpunkt die Verlängerung des (abgelaufenen) Services zunächst nicht möglich. Es wird eine Update-Gebühr fällig, um die neueste Version des easyDCP Plus/IMF Studio Pakets zu erhalten. Die Update-Gebühr errechnet sich aus dem Zeitpunkt an dem die vorherige Service-Erweiterung beendet wurde und dem Datum, an dem der Kunde das Update für sein jeweiliges easyDCP Plus/IMF Studio-Paket gekauft hat.
Je jünger die letzte Lizenz, desto niedriger die Update-Gebühr.
Hinweis: Updates kommen ohne automatische Verlängerung der Service-Erweiterung.

Hinweis: Kunden wird empfohlen, die automatische Serviceverlängerung zu nutzen. Diese kann bei erstamaliger Verlägnerung automatische oder nachträglich manuell eingerichtet werden. Weitere Details finden Sie hier

Migrationen ist immer kostenfrei:

Gültig für Kunden die Ihre Lizenzen mit der Offline-Aktivierung betreiben:

Die Migration Ihrer easyDCP/IMF Studio Offline-Lizenzen auf eine neue Hardware oder die Aktivierung einer Lizenz nach einem Betriebssystem-Update/Wechsel ist jederzeit möglich. 
Weitere Details erhalten Sie hier: Wie kann ich eine Migration durchführen (Hardware-Betriebssystem Wechsel)
 

Major und Minor Updates kosten sind abhängigig von Typ und Service-Status siehe unten:

Updates werden nach Bedarf bereit gestellt. Es erscheinen 2 bis 6 Updates pro Jahr.

  • Kunden mit Abonnements können immer die neueste Version herunterladen und sofort verwenden. 

  • Kunden mit Dauerlizenzen und gültigem Service haben freien Zugriff auf alle aktualisierte Versionen eines jeweiligen Paketes.

    • Kunden, die Online Aktivierung müssen lediglich die neueste Version herunterladen und können diese sofort verwenden.

    • Kunden, die die Offline Aktivierung anwenden, müssen möglicherweise eine neue Lizenz anfordern (siehe Release Types). 

Release Types: 
Major releases
(z.B. 4.2 auf 4.3 oder z.B. 3.9 auf 4.0) - ist kostenfrei, soweit ein gültiger Servicestatus vorliegt. Es ist immer eine neue Lizenz erforderlich. 
Bitte verwenden Sie diese FAQ: Wie aktiviere ich meine easyDCP Programme

Minor releases
(4.2.1 auf 4.2.2) - ist immer kostenfrei


benötigen keine neue Lizenz. Grundsätzlich ist es auch nicht notwendig, die Zertifikate (Signer und/oder Server) zu aktualisieren.

  • Kunden ohne gültigen Service folgen bitte den Anleitung im Abschnitt: Service und Service Erweiterung für Kunden mit Dauerlizenzen

  • Updates für das easyDCP Resolve Plugin werden immer von Blackmagic Design mit DaVinci Resolve ausgeliefert und unterliegen damit nicht diesem Verfahren. Ggf. stehen neue Funktionen (Upgrades) nur Kunden mit gültigem Service zur Verfügung.     

Upgrade ist kostenfrei, soweit ein gültiger Servicestatus vorliegt

verfügbar für easyDCP Lizenzen < 4.0 und easyDCP / IMF Einzellizenzen 

Der Button Upgrades Kaufen in Ihrem Web Account unter Einzellizenzen zeigt Ihnen die kostengünstigsten Optionen für einen Upgrade.

 

Wenn Ihre Frage hier nicht beantwortet wurde, nutzen Sie bitte den Service-Bereich oder setzen Sie sich mit uns über das Kontaktformular im Vertriebs-Support in Verbindung.

Diese FAQ ist gültig für
easyDCP Creator+    Alle Versions  

 

 pic1Seit easyDCP Creator+ Version 2.1 ist es möglich verschlüsselte DCPs zu öffnen und diese als Vorlage für neue DCPs zu verwenden. Es gibt grundsätzlich zwei Wege um die benötigten Schlüssel für die Vorschau und zur weiteren Erstellung des neues DCP zu übermitteln.

Wenn die Schlüssel über den proprietären Fraunhofer Digest (*.dcpdig) übermittelt werden, gehen wir davon aus, dass der Hersteller des Contents, die Quellen des Originals wieder benutzen kann. In einem solchen Fall können alle Anpassungen mit den Möglichkeiten des easyDCP Creators+ durchgeführt werden, inklusive der Abschaltung der Verschlüsselung bzw. die Erstellung eines neuen DCPs und Digests.



 pic2Wenn der Schlüssel als Distribution KDM (DKDM) bereitgestellt wurde, ist es nicht möglich die Verschlüsselung abzuschalten oder einen Fraunhofer Digest für eine neues DCP zu erstellen. Um diesen Einschränkung zu verstehen muss klar sein, dass der Fraunhofer Digest den Filmschlüssel im Klartext auf die Festplatte schreibt. Wäre nun die Digest-Option nicht deaktiviert, könnte jederzeit ein verschlüsseltes DCP mit einer (D)KDM geöffnet werden, ein neues verschlüsseltes DCP hergestellt werden und der Filmschlüssel in Klartext gespeichert werden. Da Content-Eigentümer einen sensiblen Umgang mit Ihrem Content erwarten, haben wir uns entschieden, eine solche Funktion NICHT zuzulassen.

Da die Software es nicht ermöglicht einen Fraunhofer Digest zu erstellen, wurde ein anderer Weg gefunden, um den Filmschlüssel an eine andere Software weiterzugeben. Mit dem easyDCP Creator+ 2.1 (oder höher) kann hierzu eine (D)KDM direkt aus dem easyDCP Creator+ erstellt werden. Der „Generate DCP...“ Dialog wurde um die KDM-Generierung erweitert.
Es ist festgelegt, dass eine (D)KDM automatisch für die Installation des easyDCP Creator+ erstellt wird, damit dieser das DCP später wieder öffnen kann.
Eine zweite (D)KDM kann für eine andere Software, die (D)KDMs verarbeiten kann (z.B. easyDCP KDM Generator+ oder Technologien von Drittanbietern) erzeugt werden.

Ein System zur eindeutigen Identifizierung einer Hash-System basierenden Hardware und dem Betriebssystem.

Ein Hashcode hat folgende Struktur:

02bea077c6f4c2f940473f88e18728d9e74888348c55735c093ea52165ace28f
76782ffb6342cf3058c02833234073b83d67207f4e3cf0ffff46a7ccf0138a2
9275ed7b91a0ca104c3170dcf4f0b25bbedc452608c64c8968634e3bb542cb5
a95d844c4b2a6a32bc940b9997f6ed83eb1c105aaa4e1e6efb6e44b5b65c953
0250423dc68b474a81940dd81e9b912bc8d30a295269fa4cdbc95c8552e2f98
770417e595a792d267c2eff25a2b9030300bef4228b4a3c6a355db5624b857a
c4ea54613556abc86b81ef877e07ffe502d8c9eaabcd238c85dcc107bc28bb8
d8d8320f2d8575228ab7ab0a4041dceddde7adfae3877a84b2421a31ce9f2c8
fc09d2c_v4

Da nur noch eine verschlüsselte Darstellung des wahren System Hash präsentiiert wird, sieht dieser jedes mal anders aus, sogar für das gleiche System.

Wann benötigen Sie einen System Hash ?

Normalerweise benötigen Sie diesen nie.

Bei älteren Vesionen bis zu easyDCP Creator2.2.X, easyDCP Player 2.0.x oder easyDCP KDM Generator 1.4.1X, war es erforderlich, das Produkt zu aktivieren.
Neuere Version müssen immer mit dem in der FAQ beschriebenen Verfahren aktiviert werden. 

Wie finden Sie Ihren System Hash ?

  1. Laden Sie den aktuellen easyDCP Demo-Installer (oder Ihren kommerziellen Installer, falls Sie bereits ein Produkt gekauft haben) herunter und installieren Sie ihn auf dem entsprechenden System, mit dem Sie ihr easyDCP Produkt verwenden wollen.
  2. Öffnen Sie nach der Installation die Anwendung und drücken Sie F3 Taste. Alternativ wählen Sie im Menü Hilfe | Legacy | Get machine system hash
  3. Dann öffnet sich eine Box mit dem darin enthaltenen Hashcode.
Diese FAQ ist gültig für
easyDCP Player+ Windows 7/10  Alle Versionen
IMF Player Windows 7/10 Ab Version 4.0.X

 

Leistungsmessung easyDCP Player+ CPU/GPU

 

6-core CPU
(i7-3960X 3.3Ghz)

GeForce 980 GTX

 

50%
Quality

100% Quality

50%
Quality

100% Quality

DCP 2k 24 fps 2048x857 250 Mbit/s

69 fps

46 fps

138 fps

115 fps

DCP 2k 30 fps 2048x857 250 Mbit/s

67 fps

53 fps

137 fps

127 fps

DCP 2k 50 fps 2048x857 250 Mbit/s

80 fps

77 fps

156 fps

144 fps

DCP 4k 24 fps 4096x2160 150 Mbit/s

43 fps

39 fps

49 fps

45 fps

DCP 4k 24 fps 4096x1714 250 Mbit/s

36 fps

23 fps

56 fps

53 fps

IMF UHD 25 fps 3840x2160, 4:2:2 30 bit, 840 Mbit/s

30 fps

12 fps

35 fps

30 fps

IMF UHD 50 fps 3840x2160, 4:2:2 30 bit, 840 Mbit/s

26 fps

16 fps

40 fps

38 fps

 

Diese FAQ ist gültig für
easyDCP Plus  Status: Dauerlizenz ab Version 4.0.1  
IMF Studio Status: Dauerlizenz ab Version 4.0.1  

 

Wie aktiviere ich die neue Online-Roaming-Aktivierung, wenn ich die neue easyDCP-Version bereits im Offline Modus aktiviert habe?

  • Die betroffene easyDCP Plus / IMF Studio (≥ Version 4.0.1) ist bereits auf einer Hardware als Offline Lizenz installiert und aktiviert.

Die Rückstellung auf die Online Aktivierung erfolgt in 2 Schritten. 

Schritt 1: Vorbereitung des easyDCP Plus / IMF Studio Programmes

  • Navigieren Sie in Ihrer Applikation zu Preferences/Options > Activation Status 
  • Wählen Sie den Button: "Remove License & Certificates"
    (ältere Versions verwenden auch "Remove from settings") 

  

  • Starten Sie das betroffene easyDCP Plus / IMF Studio Programm neu. Es startet jetzt wieder im Online Modus.
    Hinweis: Der Start Ihrer Appliaktion ist damit noch nicht möglich. Sie müssen den Offline Modus in Ihrem Account im Webshop ebenfalls deaktivieren. 

Schritt 2: Re-Aktivierung der Online Aktivierung im Webshop www.easyDCP.com

    1. Melden Sie sich im Webshop www.easyDCP.com an.
    2. Wählen Sie Meine Produkte aus
    3. Wählen Sie Ihr Programm aus welches in den Onlne Modus zurückversetzt werden soll. 
    4. Wählen Sie: "Offline-Lizenz Entfernen"

Hinweis:

  • Nach Migration einer easyDCP Version werden vorhandene Zertifikate ungültig. Alle dafür ausgestellten DKDMs sind auf dem neuen System nicht mehr verwendbar. Beachten Sie hierzu die FAQ Server- und Signer- Zertifikate
  • Die Offline-Lizenz und die Legacy-Lizenzen, die Sie möglicherweise als zusätzliche Lizenz für die Offline-Lizenz aktiviert haben, werden ebenfalls entfernt.
  • Es ist möglich, dass Sie eine Nachricht erhalten, dass eine Migration nicht mölgich ist. Das tritt ein, wenn Sie eine Offline-Lizenz innerhalb von 6 Monaten vorher migriert haben.
This FAQ is valid for
easyDCP Creator(+)  from Version 2.2.X  to Version 3.5.8 
easyDCP Player(+) from Version 2.0.X to Version 3.5.8 
easyDCP KDM Generator(+)  from Version 1.4.1X  

 

easyDCP Creator(+) ab 2.2.X, easyDCP Player(+) ab 2.0.X und easyDCP KDM Generator(+) ab 1.4.1X und höher können direkt aus der Anwendung aktiviert werden.Bekannte Einschränkungen:
macOS: macOS: Nur easyDCP 3.5.5 oder höher kann ab macOS 10.12 (Sierra) ausgeführt werden
Windows: Nur easyDCP 3.4.10 oder höher kann unter Windows 10 ausgeführt werden.Bitte beachten Sie unser Hilfe Video oder gehen wie folgt vor: 

  1. Downloaden Sie die aktuellen easyDCP Installer aus Ihrem Account im Lizenzstatus.

         

  2. Wählen Sie im Menüpunkt der installierten easyDCP Version über "Help" die Funktion "Request License & Certificate" (oder Funktionstaste F3)

         

  3. Füllen Sie das angezeigte Formular gemäß Anweisung aus und wählen Sie "Send request". Nach dem Login und der Auswahl der zu aktivierenden Lizenze, beginnt die Lizenz- und Zertifikatsausstellung.

         

  4. Nach der Lizenz- und Zertifikatsausstellung laden Sie bitte Ihren "License & Certificate" Data Set im Lizenzstatus herunter und ziehen diesen mit Drag and Drop in Ihre easyDCP Anwendung.
    Alternativ können Sie den Data Set (*.easyDCP) in der Anwendung über "Help" mit der Funktion "Import License & Certificates" importieren (oder sie verwenden die Funktionstaste F4).

          

Hinweis: Diese Form der Aktivierung ist nur ab easyDCP Creator(+) 2.2.X, easyDCP Player(+) 2.0.X und easyDCP KDM Generator(+) 1.4.1X verfügbar.

  • Falls Sie einen easyDCP Version größer 3.6 besitzen, klicken Sie hier.
  • Falls Sie eine ältere Version als easyDCP Creator(+) 2.2.X, easyDCP Player(+) 2.0.X oder easyDCP KDM Generator(+) 1.4.1X besitzen, klicken Sie hier.
  • Falls Sie eine easyDCP Resolve Plugin besitzen klicken Sie hier.
  • Falls Sie eine easyDCP SAM Rio Plugin besitzen klicken Sie hier.
Diese FAQ ist gültig für
easyDCP (Plus):   Status: Dauerlizenz  Ab Version 3.6.0  
IMF Studio Status: Dauerlizenz  Ab Version 4.0.X  

 

easyDCP ab Version 3.6.0 wird innerhalb der Applikation unter "Preferences" aktiviert.

Für macOS Benutzer: Für aktuelle easyDCP Versionen ist mindetnst macOS ≤ 10.12. Voraussetzung. easyDCP Plus / IMF Studio ≥ 4.0 benötigen macOS 10.14.  

Bitte beachten Sie unser Hilfe Video oder gehen wie folgt vor: 

    1. Downloaden Sie die aktuellen easyDCP Installer aus Ihrem Account im Lizenzstatus.

           

    2. Wählen Sie unter "Preference/Activation Status (OSX)" "Optionen/Activation Status (Windows)" der installierten easyDCP Version die Funktion "Request License & Certificate" aus.
      Wenn Sie eine Version ≥ 4.0 starten Sie das Programm im Demomodus um die Aktivierung zu ermöglichen. 

           

    3. Füllen Sie das angezeigte Formular gemäß Anweisung aus und wählen Sie "Send request". Nach dem Login und der Auswahl der zu aktivierenden Lizenze, beginnt die Lizenz- und Zertifikatsausstellung.
      https://www.easydcp.com/sync/images/activation/3_6/request.png
            https://www.easydcp.com/sync/images/activation/select.png

    4. Nach der Lizenz- und Zertifikatsausstellung laden Sie bitte Ihren "License & Certificate" Data Set im Lizenzstatus herunter und importieren diesen über die Option "Request License & Certificate".

           

 Hinweis: Diese Aktivierung ist ab easyDCP Version 3.6.0 verfügbar.

  • Falls Sie einen easyDCP Creator(+) ab 2.2.X, easyDCP Player(+) ab 2.0.X und easyDCP KDM Generator(+) ab 1.4.1X bis einschließlich easyDCP Version 3.5.8 besitzen, klicken Sie hier.
  • Falls Sie eine ältere Version als easyDCP Creator(+) 2.2.X, easyDCP Player(+) 2.0.X oder easyDCP KDM Generator(+) 1.4.1X besitzen, klicken Sie hier.
  • Falls Sie eine easyDCP Resolve Plugin besitzen klicken Sie hier.
  • Falls Sie eine easyDCP SAM Rio Plugin besitzen klicken Sie hier.
Diese FAQ ist gültig für
easyDCP Reolve Plugin    Alle Versionen  

 

Das easyDCP Resolve Plugin ist vollständig in DaVinci Resolve integriert. Es arbeitet im Demo Betrieb, bis sie eine Lizenz erworben und diese aktiviert haben.
Diese Demo Version können Sie mit nachfolgender Anleitung ohne weitere Installation aktivieren.


So lizenzieren/aktivieren Sie Ihr easyDCP Resolve:

 Legen Sie einen Webaccount auf www.easydcp.com an, bzw. nutzen Ihren bestehenden Account.

  1. Gehen Sie in Ihrem DaVinci Resolve im Menü "File" in das Untermenü "easyDCP" und wählen "Request License & Certificate". Folgen Sie dem Dialog und drücken danach die Taste "Save".
    Verwenden Sie einen Rechner mit Internet-Verbindung, damit der HTML Request, den Sie gerade gespeichert haben, funktioniert.

    Bitte achten Sie darauf keine Sonderzeichen im Passwort zu verwenden.
     Sonderzeichen sind in diesem Fall alle Zeichen, die keine lateinischen Buchstaben oder arabische Zahlen sind: a-z, A-Z, 0-9.
    Wenn Sie beispielsweise beim Anfordern der Lizenz und der Zertifikate ein Passwort wie "test_123$" verwendet haben, dann wäre das eigentliche Passwort "test123".



  2. Nach dem Öffnen der HTML-Anforderungsdatei stellt Ihr Browser eine Verbindung zu unserem Webshop www.easyDCP.com her. Geben Sie Ihre Anmeldeinformationen ein, danach bietet der Webshop den Kauf des easyDCP Resolve Plugins an, falls Sie es noch nicht gekauft haben. Nach Zahlungseingang wird die Lizenz automatisch aktiviert.
    Wenn Sie bereits ein easyDCP Resolve Plugin besitzen, wählen Sie dies bitte aus und die Aktivierung wird automatisch sofort verarbeitet.
    BITTE BEACHTEN: Wenn Sie eine easyDCP Resolve Bonus Lizenz aktivieren möchten und die Voraussetzungen dafür erfüllt sind, wird der Webshop Ihnen automatisch anbieten eine entsprechende easyDCP Resolve Bonus-Lizenz zu aktivieren.  

  3. Nachdem Ihr "License & Certifiacate" Set im Lizenzstatus unter easyDCP Resolve verfügbar ist, können Sie diese herunterladen und in DaVinci Resolve 10 mit der Funktion "Import License & Certificate" aktivieren.

     

     

Anmerkungen:

  • Bitte verwenden Sie bei der Angabe von Domain- und Benutzernamen im Request Formular keine Sonderzeichen (z.B. é,*,# usw.)
  • Die Dateiendung der Request-Datei muss mit der extension .html enden.

Hinweis: Für Resolve 15 stellen Sie bitte sicher, dass der easyDCP-Decoder verwendet wird und die Einstellung "DaVinci Resolve > Preferences > Configuration > Use easyDCP decoder" eingeschaltet ist:

Weitere Links zu easyDCP Resolve:

Preisliste easyDCP Resolve Plugin

easyDCP Plugin oder easyDCP Standalone. Was ist die bessere Lösung für mich?

Sonderregelung für easyDCP Standalone Kunden

Download DaVinci Resolve inklusiv easyDCP Resolve Resolve 

Ebenso finden Sie weitere Information im DaVinci Resolve User manual

Diese FAQ ist gültig für
easyDCP SAM Rio Plugin    Alle Versionen  

 

easyDCP SAM Rio Plugin ist vollständig in SAM Rio integriert. Sie können ohne weiteres die Installation nach den folgenden Anweisungen aktivieren.

Eine Dokumentation, wie man eine Lizenz aktiviert (easyDCP SAM Rio Plugin ist ein Teil von Pablo PA) finden sie im Installations- und Benutzerhandbuch, Anhang B, A12.


Beachten Sie bitte:

  • Verwenden Sie für Domain- und Benutzernamen im Request Formular nur US-Zeichen (no: é, *, # usw.)
  • Die Dateierweiterung für die Anforderungsdatei muss die Endung .html haben.

   
Weitere Links für easyDCP SAM Rio Plugin:

Für weitere Informationen benutzen Sie bitte das SAM Rio Handbuch

 

Der easyDCP Creator+ wird mit einem Tool namens easyDCP KDM Generator ausgeliefert. Eine Demoversion des easyDCP KDM Generator ist in der easyDCP Creator+ Testversion enthalten.

Der easyDCP KDM Generator erzeugt Interop- und SMPTE-kompatible KDM-Dateien für DCPs, die durch den easyDCP Creator+ erstellt wurden.

Der easyDCP KDM Generator verfügt über ein separates Handbuch, welches das Verfahren näher erläutert.

Eine vollständige kommerzielle Version des easyDCP KDM Generator ist Bestandteil von easyDCP Creator+.

Bitte beachten Sie: Der easyDCP KDM Generator ist nicht upgrade-fähig auf easyDCP KDM Generator+

Diese FAQ ist gültig für
easyDCP Plus Offline aktivierten Lizenzen ab Version 4.0.X
IMF Studio Offline aktivierten Lizenzen ab Version 4.0.X
easyDCP    bis Version 3.8.X
easyDCP KDM Generator(+)   bis Version 1.4.411
easyDCP Resolve Plugin   alle Versionen

easyDCP Software Lizenzen, die für die Offline Aktivierung vorbereitet sind, können nur auf einer Hardware installiert werden.

Hinweis: Manchmal ist dieses Verfahren auch erforderlich um Lizenzierungsprobleme zu beheben, z.B. wenn der Hashcode nicht mehr mit der vorherigen Lizenz übereinstimmt oder das Passwort vergessen wurde. 

Wenn Sie eine easyDCP Lizenz auf eine andere Hardware - oder Betriebssystemplattform verschieben möchten, können Sie das einfach über die Funktion Migration tun. Hierzu gibt es die gleichlautende Funktion im Lizenzstatus in www.easyDCP.com.

Die Migration ist kostenfrei.

 
Um eine Migration zu tätigen. gehen Sie über unseren Webshop:

  1. Melden Sie sich in Ihr Konto unter www.easyDCP.com an
  2. Wählen Sie den Lizenzstatus
  3. Wählen Sie das Produkt das Sie migrieren müssen aus
  4. Wählen Sie "Migration Lizenz"

easyDCP Resolve Plug-In Kunden erhalten hier wichtige Zuatz-Informationen für die Migration Ihrer Lizenz 

Nach Abschluß der Migration können Sie eine neue Lizenz für das neue System generieren. Bitte beachten Sie, die folgenden FAQ´s um Ihr Produkt zu aktivieren.  

Bitte beachten Sie:

  • Generell ist es möglich, innerhalb eines Zeitraumes von 6 Monaten eine Migration ohne Rücksprache durchzuführen. Sollten Sie eine zweite Migration innerhalb des 6-monatigen Zeitraums benötigen, benachrichtigen Sie uns bitte per eMail über Ihre Gründe.
  • Nach Migration einer easyDCP "+" Version werden vorhandene Zertifikate ungültig. Alle dafür ausgestellten DKDMs sind auf dem neuen System nicht mehr verwendbar. Beachten Sie hierzu die FAQ Server- und Signer- Zertifikate

Für Programmversionen easyDCP Creator(+) bis 2.1.X, easyDCP Player(+) bis 1.9.X und easyDCP KDM Generator(+) bis 1.4.7 halten Sie bitte Ihren neu generierten Hashcode für Ihre neue Hardware/Betriebssystem bereit.

Es können unterschiedliche Versionen von easyDCP nebeneinander installiert werden.

Stellen Sie sicher, dass die jeweils gleichen easyDCP Applikationen den gleich "user application data folder", in dem die Settings, KDMs, Server-/Signer Zertifikate und Lizenzen gesepichert sind, verwenden.